Mühlenwanderung

Die Rundwanderung beginnt beim GH Hirtenfelder, führt am Grundbergweg in Richtung Körblereck, wo wir Gräser und Wiesenblumen sammeln. Vom dort geht es über den Schützengraben zur Ölmühle Fartek. Nach einer kleinen Führung durch die Ölmühle erfahren wir, wie das „grüne Gold“ gewonnen wird. Danach überzeugen wir uns vom herrlichen Geschmack von Vanilleeis mit Kürbiskernöl. Dann wandern wir weiter zur Landhofmühle, wo es eine kurze Rast mit Kaffee und Kuchen gibt. Frisch gestärkt machen wir uns entlang des Kornweges mit den verschiedenen Landwirtschaftlichen Geräten, die zur Bearbeitung des Korns verwendet wurden vertraut. Beim Naturwinkel Saufuß warten schon die Tiere auf Streicheleinheiten, bevor es zur Jost-Mühle geht, wo Kinder und Erwachsene zum Abschluss der Wanderung mit Hilfe einer Floristin bunte Blumengebinde basteln.

Dauer: ca. 3 Stunden
Streckenlänge: 6,8 km

Mühlenwanderung