WANDERN.
Im sonnigen Süden.

Sternwanderung zum Dreiländereck 

30 Jahre offene Grenzen

3 Határlos; Österreich – Ungarn – Slowenien zum Dreiländereck 

Termin 2019
Samstag, 25. Mai
Start:  Zollhaus, 8383 Eisenberg an der Raab (Österreich), Beginn: 10:30 Uhr   Dauer: ca. 1,0 Stunden    Streckenlänge: 3,8 km

Start:  Röm. Kath. Kirche in Felsöszölnök (Ungarn)Beginn: 09:45 Uhr   Dauer: ca. 1,2 Stunden    Streckenlänge: 4,8 km

Ausrüstung: Mit einer Wanderausrüstung (Wanderschuhe, Bekleidung der Witterung entsprechend) und einen Spazierstock ist man für die erlebnisreiche Wanderung gerüstet. Reisepass erforderlich!

Offizieler Festakt: Beginn 12:00 Uhr

  • Musikverein St. Martin an der Raab – Begrüßungsstück
  • Begrüßung der Ehren- und Festgäste durch die drei Bürgermeister aus Slowenien, Ungarn und Österreich (Jožef Škalič, Gábor Ropos und Franz Josef Kern)                                       
  • Schulchor Kuzma
  • Festansprache der Politischen MandatareSchulchor Josef Reichl Naturparkschule St. Martin an der Raab
  • Ansprache der Zeitzeugen (St. Martin an der Raab, Murska Sobota und Gornji Senik)
  • Schulchor bzw. musikalischer Beitrag Ungarn Abschluss-Europahymne

ab 13: 30 Uhr

Auftritte verschiedener Gruppen aus den drei Ländern

Catering - Service

Den Wanderpass von 2017 bitte mitbringen!

Sternwanderung zum Dreiländereck

30 Jahre >>Offene Grenzen<<

3 Hatàrlos Österreich-Ungarn-Slowenien

Internationales Treffen beim Dreiländereck

 

Mitzubringen:  Wanderpass von 2017 mitbringen (wenn vorhanden)        

 


Kontakt
office@naturpark-raab.at oder +43 3329 48453