WANDERN.
Im sonnigen Süden.

Schritt für Schritt dem Frieden entgegen

Viertägige Pilgerwanderung im Naturpark Raab-Örség-Goričko

04. - 07. September 2019

Immer schon wurde um Grenzen und Grenzziehungen in der Region um das Dreiländereck Österreich/Ungarn/Slowenien gerungen und nicht selten auch gekämpft. Spuren dieser oft willkürlichen Grenzziehungen aus unterschiedliche Epochen sind nicht mehr überall auf den ersten Blick noch sichtbar. Und doch erinnern sie den/die dafür Aufmerksamen daran, welch zerbrechliches Gut und schützenswerter Wert der Friede ist. 

Diese Pilgerwanderung in der kleinen Gruppe (5 - 8 Personen) berührt verschiedenste Orte und Initiativen in der Region, die sich der Völkerverständigung und Friedenserhaltung verschrieben haben und führt zudem über die Grenzen nach  Ungarn und Slowenien, wo kurze Begegnungen mit den Nachbarn jenseits der Grenze möglich sind. 

Friede im Außen bedingt zuerst den Frieden im eigenen Inneren eines jeden Menschen. Das Gehen entlang und über die äußeren Grenzen soll uns mit unseren inneren Grenzerfahrungen in Berührung bringen und zu Grenzüberschreitungen ermutigen.

Auf verkehrsarmen Straßen und stillen Wegen im Naturpark berührt die Ruhe und Kraft dieser einzigartigen Landschaft am ehemaligen Eisernen Vorhang. Im langsamen und aufmerksamen Durchwandern von Natur und Landschaft nehmen wir die wohltuenden Impulse dieser besonderen Umgebung auf und erleben uns als Teil der Schöpfung, deren Schutz und Erhaltung untrennbarer Teil jeglicher Friedensarbeit ist.

ROUTE:

Tag 1: Jennersdorf - Maria Bild - Schlösslberg Mogersdorf - St. Martin an der Raab

Tag 2: St. Martin an der Raab - Felsöszölnök (H) - Dreiländereck - Kuzma (SLO)

Tag 3: Kuzma (SLO) - Stadlberg - Kalch -  Neuhaus am Klausenbach - Schwabengraben

Tag 4: Schwabengraben - Deutscheck - Raab Altarme - Hohenbrugg - Unterlamm - Binderberg    

           - Jennersdorf        

ÜBERNACHTUNGEN:

Pension Erika - St. Martin/Raab   € 30/inkl. Frühstück

Appartement Petek - Kuzma   € 25/inkl. Frühstück

Ferienwohnungen Bioeck - Schwabengraben   € 105/wird durch die Anzahl der TNInnen geteilt. 

Zuzüglich Ortstaxe € 1,50 sowie Beitrag für Pilgersuppe +  Frühstück nach Ermessen.

Bezahlung direkt bei den Unterkünften.

Für den Unkostenbeitrag meiner Pilgerbegleitung freue ich mich über einen Beitrag von € 30 pro Person und Tag. 

Jause für untertags wird von den TNInnen täglich eingekauft. Abends ist warmes Essen möglich. 

Täglich werden 20 - 25 km zurückgelegt. Gute Ausdauer beim Wandern sowie körperliche und psychische Gesundheit sind Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Pilgerwanderung. Reisepass muss mitgeführt werden. Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Für Unfälle und Schäden wird von der Pilgerbegleitung nicht gehaftet.  

Anmeldung bis 18. August bei:

Barbara Mayer-Schulz

0650/28 25 542

barbara@weltenpilgern.at

www.weltenpilgern.at

 

 

 

 


Kontakt
office@naturpark-raab.at oder +43 3329 48453