WANDERN.
Im sonnigen Süden.

KANUFAHREN.
Im sonnigen Süden.

Fische

Die Raab zählt im Gebiet des Naturparks zur so genannten Barbenregion mit Arten wie der Barbe, Hasel, Nerfling, Rotfeder, Flußbarsch, Zander, Schrätzer, Zingel und Streber.

Bei einer Zählung des Naturschutzbundes wurden 13.600 Fische nachgewiesen, gezählt und jeden von ihnen vermessen. Die häufigsten Raab-Fische waren Laube (5.648 Exemplare), Gründling, Aitel, Schneider, Bärbling, Barbe und Rotfeder.

 

 


Kontakt
office@naturpark-raab.at oder +43 3329 48453